Hallo Rakuten von der Wirksamkeit weltweit
Neck and Back Pain
Health

Alles, was Sie über Nacken- und Rückenschmerzen wissen müssen

Rückenschmerzen können von einem dumpfen Schmerz bis zu einem starken, lähmenden Schmerz reichen. Schmerzen im mittleren Rücken können es schwierig machen, sich zu bewegen. Es kann das normale Funktionieren und die Lebensqualität beeinträchtigen. Wenn Sie anhaltende Beschwerden verspüren, wenden Sie sich immer an Ihren Gesundheitspflege Fachmann. Nackenbeschwerden entstehen in den Halswirbeln Ihres Nackens. Nacken- und Rückenschmerzen können unerwartet und heftig zuschlagen. Es kann mehrere Wochen, Monate oder sogar Jahre andauern.


1. Ursachen für Nacken- und Rückenschmerzen

Selbst mit der heutigen Technologie ist es schwierig, den spezifischen Grund für Nacken- und Rückenschmerzen zu bestimmen. Nacken- und Rückenschmerzen können in den meisten Situationen auf eine Vielzahl von Faktoren zurückzuführen sein. Ursachen wie Überbeanspruchung, übermäßige Bewegung oder falsche Verwendung, wie z. B. wiederholtes Verdrehen, schweres Heben oder andere Verletzungen, Traumata oder Frakturen, können zu Nacken- und Rückenschmerzen führen. Darüber hinaus sind Wirbelbrüche aufgrund von Belastungen der Muskeln und Bänder, die Ihre Wirbelsäule stützen, häufig. Daneben sind eine Infektion, ein Tumor oder ein Knochensporn Beispiele für abnormales Wachstum. Fettleibigkeit hingegen erhöht das Gewicht Ihrer Wirbelsäule und übt Druck auf Ihre Bandscheiben aus, wodurch sie schmerzen. Muskelverspannungen oder -krämpfe, Verstauchungen oder Zerrungen, Gelenkprobleme und Rauchen sind allesamt häufige Ursachen für Nacken- und Rückenschmerzen.


2. Symptome von Nacken- und Rückenschmerzen

Symptoms of Neck and Back Pain
Symptome von Nacken- und Rückenschmerzen | Trendkult

Es gibt viele Symptome von Nackenschmerzen, die Sie in Ihrem Körper bemerken können. Einige dieser Symptome sind:

  • Sie können einen stechenden, stechenden Schmerz oder ein dumpfes Unbehagen im Nacken verspüren.
  • Taubheit oder Kribbeln in den Armen
  • Kopfschmerzen
  • Schulterschmerzen

Die häufigsten Symptome, die Sie bei Rückenschmerzen bemerken können, sind wie folgt:

  • Dumpfer Rückenschmerz, zusammen mit Unbehagen.
  • Taubheit oder Kribbeln in den Beinen.
  • Schmerzen oder Steifheit überall entlang Ihrer Wirbelsäule, vom Nacken bis zum Steißbein.

Akute Schmerzen hingegen treten durch einen Unfall plötzlich im Rücken oder Nacken auf. Akute Schmerzen treten schnell auf und verschwinden schneller als chronische Rücken- oder Nackenbeschwerden. Diese Art von Beschwerden sollte nicht länger als sechs Wochen andauern. Chronische Schmerzen treten plötzlich oder schleichend auf und dauern drei Monate oder länger an. Akute Schmerzen sind häufiger als chronische Schmerzen. Die Beschwerden können lokalisiert oder über eine große Region verteilt sein.


Lesen Sie auch: Diätpläne für Diabetiker: Gesunde Ernährungstipps zur Vorbeugung oder Kontrolle von Diabetes


3. Diagnose und Behandlung

Diagnosis & Treatment
Diagnose & Behandlung von Nacken- und Rückenschmerzen | Trendkult

Der Arzt kann Röntgenaufnahmen und ein MRT der betroffenen Regionen machen, um einen umfassenden Überblick zu erhalten. Die MRT bildet auch Weichgewebe ab, einschließlich Bänder, Sehnen und Blutgefäße. Das MRT kann Infektionen, Tumore, Entzündungen oder Nervendruck erkennen. Ein Bluttest kann manchmal bei der Diagnose von Arthritis helfen, die Nacken- und Rückenschmerzen verursacht.

Während für die Behandlung akute Nacken- und Rückenschmerzen in vielen Fällen schnell besser werden können, wenn sie sich ausruhen. Over-the-Counter-Medikamente wie Paracetamol oder Ibuprofen können ebenfalls Schmerzen lindern. Versuche dich während dieser Zeit sanft zu bewegen, damit du nicht steif wirst und deine Beweglichkeit verlierst. Wenn Sie anhaltende Rücken- und Nackenbeschwerden haben, erkunden Sie eine Vielzahl von Behandlungen, bevor Sie eine Operation in Betracht ziehen. Dies sind einige Beispiele:

  • Ihr medizinisches Fachpersonal kann Ihnen vorschlagen, Wärme- oder Kältepackungen zu verwenden.
  • Dehnen und Beugen sind zwei Aktivitäten, die helfen können, die Rücken- und Bauchmuskulatur zu stärken und gleichzeitig Beschwerden zu lindern. Diese Übungen können Ihnen von Ihrem Arzt vorgeführt werden. Physiotherapie kann Ihnen auch dabei helfen, die geeigneten Trainingseinheiten zu finden.
  • Aerobic-Übungen können Ihre allgemeine Fitness und Kraft verbessern.
  • Ihr Arzt kann Ihnen bestimmte entzündungshemmende Medikamente oder Muskelrelaxantien verschreiben.
  • Für mehr Unterstützung kann Ihr Arzt eine Stütze oder ein Korsett empfehlen.
  • Nervenblockaden (Injektionen) zur Schmerzlinderung in der Region reduzieren die vom geschädigten Nerv gesendeten Schmerzsignale.
  • Osteopathische Manipulation Akupunktur

4. Mögliche Komplikationen bei Nacken- und Rückenschmerzen

Possible Complications of Neck and Back Pain
Mögliche Komplikationen bei Nacken- und Rückenschmerzen | Trendkult

Zu den Komplikationen bei Rücken- und Nackenbeschwerden können gehören:

Produktivitätsrückgang

Rückenschmerzen sind die häufigste Ursache für Arbeitsunfähigkeit bei Berufstätigen.

Schädigung der Nerven

Wenn ein Bandscheibenvorfall Rückenbeschwerden verursacht, kann der Druck auf die Spinalnerven zu Lähmungen, Taubheitsgefühlen oder intensiven stechenden Schmerzen führen, die sich vom Rücken bis zum Bein ausbreiten.

Depression

Rücken- oder Nackenbeschwerden können in vielen Facetten des Lebens verheerende Folgen haben. Arbeit, körperliche Aktivität, soziale Aktivitäten und Schlaf sind Beispiele dafür. Angst und Stress, die durch Mobilitäts- und Schmerzveränderungen hervorgerufen werden, können zu Depressionen beitragen.

Gewichtszunahme

Verlust der Mobilität und Bewegungsunfähigkeit können zu Gewichtszunahme und Muskelschwäche führen.

Wenn Sie ein Taubheitsgefühl oder Kribbeln haben oder wenn Ihre Schmerzen stark sind und sich durch Medikamente und Ruhe nicht bessern, sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Rufen Sie sofort Ihren Arzt an, wenn Sie Schwierigkeiten beim Wasserlassen, Schwäche, Unbehagen, Taubheitsgefühl in Ihren Beinen, Fieber oder unbeabsichtigt haben Gewichtsverlust.


5. Prävention von Nacken- und Rückenschmerzen

Prevention of Neck and Back Pain
Vorbeugung von Nacken- und Rückenschmerzen | Trendkult

Sie können verhindern Nacken- und Rückenschmerzen indem Sie Folgendes tun:

  • Heben Sie nichts Schweres. Wenn Sie etwas anheben, beugen Sie Ihre Beine und halten Sie Ihren Rücken gerade, bevor Sie Ihren Körper und das Objekt langsam anheben.
  • Verwenden Sie Telefone, Computer und andere elektronische Geräte richtig.
  • Behalten Sie die richtige Sitz-, Steh- und Schlafhaltung bei.
  • Regelmäßige Bewegung ist unerlässlich. Erlernen Sie rückenstärkende Übungen, um Ihre Rücken- und Bauchmuskulatur in guter Form zu halten. Wärmen Sie sich mit Dehnübungen auf, bevor Sie mit dem Training beginnen.
  • Führen Sie Aktivitäten durch, um Ihr Gleichgewicht zu verbessern.
  • Du solltest nicht rauchen.
  • Ein gesundes Gewicht beibehalten.
  • Reduzieren Sie emotionalen Stress, der zu körperlicher Belastung führen kann.
  • Nehmen Sie ausreichend Vitamin D und Kalzium zu sich.

Abschluss

Dies waren einige kritische Punkte zu Rücken-, Schulter- und Nackenschmerzen. Es ist wichtig, Vorsichtsmaßnahmen und Behandlungen für Ihre Beschwerden zu treffen; Andernfalls kann es die Dinge komplizieren. Darüber hinaus können Sie sich auch den Beamten ansehen Trendkult Website, um mehr solcher Artikel zu lesen.


Häufig gestellte Fragen

Was bedeutet es, wenn Nacken und Rücken schmerzen?
Rücken- und Nackenbeschwerden können durch eine Vielzahl von Faktoren verursacht werden, einschließlich einer der folgenden: Überbeanspruchung, übermäßiges Training oder falsche Verwendung, wie z. B. wiederholtes oder schweres Heben, sind Beispiele für Überbeanspruchung. Trauma, Schaden oder gebrochene Knochen
Wie lindert man Nacken- und Rückenschmerzen?
Over-the-Counter-Medikamente und Massagen sind zwei gängige Methoden zur Behandlung von Nacken- und Rückenschmerzen.
Wann muss ich mir Sorgen um Rücken- und Nackenschmerzen machen?
Wenn Sie Taubheit oder Kribbeln, starke Schmerzen, die sich durch Medikamente und Ruhe nicht bessern, Probleme beim Wasserlassen, Schwäche, Unbehagen oder Taubheit in Ihren Beinen, Fieber, unerwarteten Gewichtsverlust oder Schmerzen nach einem Sturz haben, konsultieren Sie einen Arzt. Nacken- und Rückenschmerzen bessern sich häufig mit der Zeit.
Woher weiß ich, ob meine Nackenschmerzen ernst sind?
Wenn sich Ihre Nackenschmerzen verschlimmern und nach wochenlanger Selbstbehandlung anhalten oder wenn sie in Ihre Arme ausstrahlen, sollten Sie sich an einen Arzt wenden.

Zusammenhängende Posts

Lassen Sie sich von den besten Zahnärzten in Phoenix beraten

Amelie

Website für Sporternährung und Fitness: Erreichen Sie Ihre Höchstleistung

Amelie

7 Möglichkeiten, wie grüner Tee das Aussehen Ihrer Haut verbessern kann

Administrator
de_DEDeutsch
Ihre Hautpflege-Routine: So erstellen Sie eine einfache Routine Wintermodetrends, die Sie in dieser Saison kennen sollten Hochzeitsnagelideen für jede Braut Werten Sie Ihren Strandstil mit einem Push-up-Bikinioberteil auf Schalten Sie Ersparnisse frei: Cyber Monday Sale Extravaganza!
Ihre Hautpflege-Routine: So erstellen Sie eine einfache Routine Wintermodetrends, die Sie in dieser Saison kennen sollten Hochzeitsnagelideen für jede Braut Werten Sie Ihren Strandstil mit einem Push-up-Bikinioberteil auf Schalten Sie Ersparnisse frei: Cyber Monday Sale Extravaganza!